Wegen hoher Praxisauslastung kann ich keine Neupatienten annehmen
, außer für die LNB-Schmerztherapie!



Ablauf der Cellsymbiosistherapie

Weitere Informationen:
Wirkung der Behandlung Praxisschwerpunkte Literaturtipps


Die Therapie erfolgt in 3 Grundschritten (1-3), im Bedarfsfall kommen weitere Therapieansätze zum Einsatz (4-7)

1. Ernährungsumstellung

Umstellung auf antientzündliche, allergenarme, biologische, essentielle aminosäure- und fettsäurereiche und kohlenhydratreduzierte Nahrungsmittel .

Je nach patientenbezogener individueller Laboraustestung werden immunologisch auffällige Nahrungsmittel (die zu verzögert auftretenden Abwehr- und Entzündungsreaktionen führen können oder Sofortallergien auslösen) aus der täglichen Ernährung eliminiert oder zumindest reduziert.

In Einzelfällen, falls anamnestisch bzw. diagnostisch angezeigt, Verzicht auf histamin-, fructose-, laktose-, stark eisen-, gluten-, und schimmelpilzhaltigen Nahrungsmittel.

2. Darmsanierung
Regeneration der Resorptionsfläche des Dünn- und Dickdarmes und des darm- und schleimhautassoziierten Immunsystems sowie der Schleimhautbarriereschranke mit vitalen (lebendigen), vermehrungsfähigen, hoch dosierten Mikroorganismen sowie Immunglobulin (Abwehreiweiße) und abwehrbotenstoffhaltigen (Cytokine) Nährstoffkonzentraten und Magnesiumsilikat.


Des weiteren werden die oberen Verdauungsorgane Magen, Bauchspeicheldrüse, Leber/ Galle mit Bitterstoffpflanzen-extrakten, Enzymen, Polyphenolextrakten und Quellstoffen unterstützt.

3. Ergänzung von Mikro- und Makronährstoffen
Begleitend zur Ernährungsumstellung werden Mikro- und Makronährstoffpräparate eingesetzt, um die Leistung der  Mitochondrien zu verbessern und zu stabilisieren und somit eine Mitochondriopathie günstig zu beeinflussen.


Zum Einsatz kommen u. a.

4. Schwermetallausleitung
Im Bedarfsfall erfolgt eine Schwermetallausleitung unter Laborkontrolle (z. B. mit EDTA, Alpha-Liponsäure usw.) und ergänzend mit Polyphenolextraktkombinationen, Algen, Bakterien, Mineralstoffen, Vitaminen, Spurenelementen.

Dies sollte in Zusammenarbeit mit dem Zahnarzt erfolgen, falls Schwermetall abgebende Zahnfüllungen/ Kronen vorhanden sind.
Der Zahnarzt nimmt ggf. auch eine Zahnherd- / Entzündungsherdsanierung vor.

5. Infusionen
Zum Einsatz kommt hier die "Protokollinfusion", eine speziell von Dr. Kremer entwickelte Mitochondrienfunktionunterstützende sowie Mikro-/ Makronährstoffdefizite ausgleichende Infusion.

Die Wirkung kann durch den Einsatz der Oxyvenierung verstärkt und optimiert werden.

6. Psychologische Betreuung/ Coaching
Hier arbeite ich mit Heilpraktikern für Psychotherapie und Coaches zusammen, um die seelische Seite der Erkrankung zu erkennen und neue Lebensperspektiven aufzuzeigen.

7. Äußere Einflüsse
Externe Einflüsse wie Elektrosmog, toxisch belasteter Hygiene-, Pflege-, Kosmetikartikel oder künstliche Süßstoffe können bei chronischen Erkrankungen eine maßgebliche Rolle spielen und sollten erkannt und abgestellt werden.

Weitere Informationen:
Wirkung der Behandlung Praxisschwerpunkte Literaturtipps



Ich freue mich auf Sie!

Herzlichst
Ihre



Wichtiger Hinweis:
Als Heilpraktikerin verwende ich überwiegend Behandlungsmethoden aus der Komplementär- oder Alternativmedizin, was Ihnen als Patient sicherlich bekannt ist.

Aus rechtlichen Gründen bin ich gezwungen, Sie darauf hinzuweisen, dass keine gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse über die therapeutische Wirksamkeit der von mir angebotenen Behandlung bzw. Behandlungsmethoden vorliegen.


Kontakt ·  Anfahrt ·  Impressum

 



Naturheilpraxis
Bettina Mangold
Heilpraktikerin

Felix-Dahn-Straße 4
70597 Stuttgart

Telefon:   0711  31 53 84 33

kontakt@naturheilpraxis-mangold.de
vCard Naturheilpraxis Mangold

Telefax:     0711 - 31 53 84 34

Terminvereinbarung / Kontakt

Termine nur nach Vereinbarung



Bewertung wird geladen...

Zufrieden mit meiner Arbeit?
Dann bewerten Sie mich:


 

Sie finden mich auch bei:

Naturheilpraxis Bettina Mangold

Heilpraktikerin
Felix-Dahn-Straße  4
70597 Stuttgart

 Telefon 0711  31 53 84 33   

Termine nur nach
vorheriger Vereinbarung

 
Stuttgart - Degerloch - Möhringen - Sillenbuch - Schönberg - Heslach - Heumaden - Hoffeld - Riedenberg
Leinfelden - Echterdingen - Kemnat - Bernhausen - Sonnenberg - Ostfildern - Ruit - Scharnhausen - Wangen
Esslingen - Ludwigsburg - Hohenheim - Plieningen - Filderstadt - Böblingen - Waldenbuch - Schorndorf
 
Heilpraktiker Stuttgart
Union Deutscher Heilpraktiker e.V.
HormonSelbsthilfe-Berater
Firmenbuch für Stuttgart

Heilpraktiker spezialisiert auf

Hormontherapie
Allergiebehandlung
Bioresonanztherapie
Schwermetallausleitung
Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht
Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten




Kontakt     Startseite     Nach oben     Impressum     Datenschutz


Schmerztherapie Stuttgart    Bioresonanztherapie Stuttgart    Hormontherapie Stuttgart    Heilpraktiker Stuttgart