Wegen der hohen Praxisauslastung kann ich derzeit leider keine Neupatienten annehmen
, auch nicht auf eine Warteliste!

Schwerpunkte    Kosten    Anfahrt    Kontakt    Impressum    Startseite  

Kontakt   Schwerpunkte  
Anfahrt    Kosten   

Bettina Mangold · Heilpraktikerin · Stuttgart

Bettina Mangold
·
Heilpraktikerin



Ab sofort biete ich für alle bestehenden Patienten jeden Donnerstag von 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr eine telefonische Sprechstunde an.

 

So entwickeln Sie Ihren eigenen Stil:
Schuhe, Handtaschen, Tücher, Schmuck

Stilsünden  1  2  3  4  5  6  7



Konzentrieren Sie sich auf Accessoires

Mit nichts kann man seinen Stil so ideal verfeinern, aber andererseits auch völlig ruinieren, wie mit Accessoires. Hierzu zählen Schuhe, Handtaschen, Schmuck, Tücher (ich sage nur Hermes!!), Hüte und Handschuhe, Aktentaschen, Unterwäsche, Brillen, Strumpfhosen und Mäntel.

Accessoires sollten immer gezielt ausgewählt und sparsam und gekonnt eingesetzt werden. Sollte Ihr Kleiderschrank noch den vorangegangenen Schritten nur noch minimal gefüllt sein, so können Sie Ihren Outfits durch geeignete Accessoires einen immer wieder veränderten Look verleihen oder beispielsweise mit wenigen Handgriffen die Tageskleidung einem abendlichen Termin anpassen.

Schuhe
Nicht umsonst wird die Schuh-Manie vieler Frauen in einem bekannten Beziehungsratgeber im Titel verwertet (Warum..... und Frauen immer Schuhe kaufen). Es ist wahr, die meisten Frauen sind süchtig nach Schuhen.

Auch wenn Schuhe kaufen eine Obsession ist, gilt hier die eiserne Regel: Weniger ist deutlich mehr. Sie brauchen nicht viele Schuhe, um Ihren Look perfekt abzurunden, aber sie müssen immer von erstklassiger Qualität sein und dürfen bei einem sonst sehr schlichten und fast strengen Stil auch mal ausgefallen und extravagant sein.
Ungepflegte oder billige Schuhe ruinieren garantiert Ihren Look, auch wenn dieser ansonsten perfekt ist. Bitte, beherzigen Sie diese Regel: Kaufen Sie NIEMALS billige Schuhe und pflegen Sie sie bestmöglich.

Schuhe sollten passen, zumindest in der Länge, denn die lässt sich beim besten Willen nicht ändern. Wenn Sie ein Paar unbedingt haben wollen und es gibt sie nicht in Ihrer Größe, dann kaufen Sie sie allenfalls eine Nummer zu groß. Hier lässt sich meist mit einer Einlegesohle Abhilfe schaffen.

Für Schuhe, die einfach wunderschön sind, in Ihrem Schuhschrank aber ein trauriges Schattendasein führen, weil sie drücken oder zu eng sind, gibt es Hoffnung. Ich bin auf das Wundermittel „Shoe-Eze“ gestoßen, das, von außen auf die Schuhe gesprüht, diese innerhalb von drei Minuten Tragezeit perfekt und bequem passen lässt, ohne Flecken selbst auf empfindlichsten Ledern zu hinterlassen.

Die richtige Schuhe allerdings fühlen sich ohne jegliche Manipulation direkt von ersten Anprobieren an perfekt an. So sollte es auch sein.

Und denken Sie daran: Nichts macht Beine schöner und schlanker als ein hoher Absatz. Aber Sie sollten sich immer wohl dabei fühlen, wenn Sie den Schuh tragen und vor allem darin laufen können. Nichts wirkt schlimmer, als ein wackliger oder staksiger Gang aufgrund von zu hohen Absätzen...

Handtaschen
Hier gilt im Prinzip die gleiche Qualitätsregel wie für Schuhe. Eine Tasche soll und darf lange Zeit Ihr Begleiter sein. Ein Stück, das farblich und stilmäßig zu möglichst vielen Outfits und Gelegenheiten passt, ist hier die richtige Wahl. Schlucken Sie nicht, wenn eine hervorragende Tasche fast soviel kostet wie ein komplettes Outfit. Sie sagt ebensoviel über Sie aus wie Ihre Schuhe.

Ob Sie nun Schultertaschen oder Taschen mit Handgriff bevorzugen, ist Geschmacksfrage und auch eine Frage der Bequemlichkeit, die jeder anders empfindet. Auf jeden Fall sollte die Größe der Handtasche mit Ihrer Körpergröße harmonieren, denn nichts sieht lächerlicher aus, als sehr kleine Frauen mit völlig überdimensionierten Handtaschen.

Und wieder (auf die Gefahr hin Sie zu langweilen): Weniger ist mehr. Oder wollen Sie täglich Ihre Handtaschen umräumen.....

Schmuck
Ob Sie echten oder Modeschmuck bevorzugen, ist wiederum Geschmacksfrage und natürlich eine Frage des Geldbeutels. Völlig tabu sollten mickrige Kinkerlitzchen sein, die einen Touch von Tand haben. Wenn Sie sich momentan nicht mehr leisten können, so gönnen Sie sich ein besonderes, wertvolles Stück (egal ob echt oder Modeschmuck) und verzichten Sie auf einen Haufen wertlosen Kram.

Bei Schmuck ist meist Understatement die richtige Wahl. Auch das Gegenteil kann wirken, aber dafür muss man einfach der Typ sein.

Die Erfahrung zeigt, dass den meisten Frauen entweder Gelbgold oder Weißgold, Platin oder Silber steht. Diesen Tipp bekommen Sie aber bei einer guten und qualifizierten Farbberatung.

Auch Schmuck sollte eine Art Bequemlichkeit besitzen. Wenn Sie im Büro am PC arbeiten, werden Sie womöglich viele, klingende Armbänder eher als lästig empfinden. Wenn Sie empfindliche Ohren haben, können Clips zur Qual werden.

Auch hier muss aussortiert werden!! Schmeißen Sie alles raus, was stört, nicht passt, verschenken oder verkaufen Sie es, wie immer Sie wollen.

Tücher
Tücher sind meine persönlichen Favoriten und obwohl auch hier gelten müsste: Weniger ist mehr, halte ich mich in diesem Ausnahmefall nicht an die Regel. Tücher können von einer raffinierten Kopfbedeckung, Hutschmuck, Halsbedeckung, Taillenschärpe oder Umschlagtuch unzählige verschiedene Funktionen wahrnehmen und sie sehen, immer vorausgesetzt, Sie beherrschen die entsprechenden Bindetechniken, phantastisch aus!

Um die besagten Bindetechniken zu lernen, verfügen Sie entweder über eine gute Freundin, die nebenberuflich Modegöttin ist (danke Dani!) und Sie in die Geheimnisse einweiht oder Sie besuchen einen entsprechenden Kurs (an Volkshochschule werden diese z. B. manchmal angeboten). Hermes gibt jeder Kundin beim Kauf der legendären Seiden-Carrés ein kleines Büchlein mit Bindetechniken gratis dazu, die relativ leicht nachzuvollziehen sind. Dieses Werk ist Gold wert! Niemals sollten Sie Tücher nach Pfadfinderart um den Hals binden. Dann lassen Sie es lieber ganz.

Tücher können aus unterschiedlichen Materialien sein, wobei ich persönlich Seide bevorzuge. Lassen Sie Ihrem persönlichen Geschmack freien Lauf, vermeiden Sie aber in jedem Fall billige Poly-Ware.


Weiterlesen


Stilsünden  1  2  3  4  5  6  7


Kontakt ·  Anfahrt ·  Impressum

 



Naturheilpraxis
Bettina Mangold
Heilpraktikerin
Felix-Dahn-Straße 4
70597 Stuttgart

Telefon:   0711  31 53 84 33

kontakt@naturheilpraxis-mangold.de
vCard Naturheilpraxis Mangold
Telefax:     0711 - 31 53 84 34

Terminvereinbarung / Kontakt

Termine nur nach Vereinbarung



Bewertung wird geladen...

Zufrieden mit meiner Arbeit?
Dann bewerten Sie mich:


 

Naturheilpraxis Bettina Mangold
Heilpraktikerin
Felix-Dahn-Straße  4
70597 Stuttgart

Telefon 0711  31 53 84 33

Termine nur nach
vorheriger Vereinbarung

 

Stuttgart - Degerloch - Möhringen - Sillenbuch - Schönberg - Heslach - Heumaden - Hoffeld - Riedenberg - Leinfelden - Echterdingen - Kemnat - Bernhausen - Sonnenberg - Ostfildern - Ruit - Scharnhausen - Wangen - Hoffeld - Esslingen - Frauenkopf - Hohenheim - Plieningen - Filderstadt - Böblingen - Waldenbuch - Ludwigsburg - Schorndorf

 

Heilpraktiker Stuttgart
Union Deutscher Heilpraktiker e.V.
HormonSelbsthilfe-Berater
Firmenbuch für Stuttgart


Heilpraktiker spezialisiert auf
Darmsanierung
Hormontherapie
Allergiebehandlung
Bioresonanztherapie
LNB Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht
Behandlung von Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten




Naturheilpraxis Bettina Mangold Heilpraktikerin Heilpraktiker Stuttgart

01/2017

GoYellow


 

Kontakt  -  Startseite   -   Nach oben   -   Impressum